Die Firmen

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Firmen mit Betriebsführungen am Abend des INDUSTRIEERLEBEN 2017. Informieren Sie sich hier zu den einzelnen Unternehmen:

Arnstadt Kristall GmbH

Was macht das Unternehmen?

Die Arnstadt Kristall GmbH ist eine traditionsreiche Bleikristallmanufaktur und steht seit der Gründung im Jahr 1947 für ausgezeichnete Glasmacherkunst. Unter der Marke „ARNSTADT KRISTALL“ werden die Produkte weltweit vertrieben.  Das Familienunternehmen präsentiert sich heute als moderne Manufaktur, in der man das hohe handwerkliche Können der Glasgestalter und den Einsatz modernster Fertigungstechnologien zu einer erfolgreichen Synthese verbindet. Das Ergebnis sind einzigartige Gläser von außergewöhnlichem Design und überzeugender Qualität.

  • Attraktive Produkte aus der Fertigung der Arnstadt Kristall GmbH
  • Firmengebäude der Arnstadt Kristall GmbH

Was kann man am 12. Mai hier entdecken?

Am Abend des 12. Mai 2017 öffnet das Unternehmen seine Pforten und informiert die Besucher zunächst in einem interessanten Film über die Historie und die Entwicklung des Unternehmens. Anschließend  kann man einem Glasveredler bei der Arbeit über die Schulter schauen und erfahren, wie aus einem ungeschliffenen Rohling funkelndes Bleikristall wird. Wer möchte, kann sich ein ganz persönliches Glas mit seinem Namen gravieren lassen.

 

Welche Perspektiven bietet das Unternehmen?

Jungen, handwerklich interessierten Menschen bietet Arnstadt Kristall eine Ausbildung zur Glasveredlerin bzw. zum Glasveredler an. Entsprechende Bewerbung für das Ausbildungsjahr 2017 schicken Sie bitte an unsere Geschäftsleitung z. Hd. Frau Köhler.

 

Hier können Sie sich zur Firma Arnstadt Kristall informieren »»

Arnstädter Verzahnungstechnik GmbH

Was macht das Unternehmen?

Die AVT GmbH gegründet 2003 aus der ehemaligen Getriebetechnik/Anhängerbau Arnstadt (existent seit 1949) ist ein Spezialist der spanenden Metallbearbeitung. Ca. 30 Mitarbeiter plus 3 Auszubildende fertigen Getriebeteile mit und ohne Verzahnungen, wie Wellen, Zahnräder, Kettenräder, Ritzel und dergleichen von Stückzahl 1 bis 500 pro Auftrag.

  • Das Team der Arnstädter Verzahnungstechnik GmbH
  • Moderne Fertigungsanlagen für Getriebeteile in der Arnstädter Verzahnungstechnik GmbH

Was kann man am 12. Mai hier entdecken?

Am Veranstaltungstag sehen Sie die komplette Zerspanungskette vom rohen Vergütungsstahl mit Zuschnitt, Drehen, Fräsen, Verzahnen und Schleifen bis hin zur hochwertigen Messtechnik, nach dem Motto: Zahn um Zahn Kompetenz und Qualität.

 

Welche Perspektiven bietet das Unternehmen?

Seit 2004 ist die AVT GmbH ein Ausbildungsbetrieb für den Beruf Zerspanungsmechaniker. Aktuell ist für die Ausbildung ab September 2017 noch eine Stelle verfügbar.

 

Hier können Sie sich zur Firma Arnstädter Verzahnungstechnik informieren »»

AVERMANN Laser- und Kant-Zentrum GmbH

Was macht das Unternehmen?

Die Firma Avermann Laser- und Kant-Zentrum GmbH ist ein seit 1996 in Thörey ansässiges Unternehmen. Wir verfügen über langjährige Erfahrungen als innovativer Spezialist für die Laserbearbeitung von Blechen aus Stahl, Edelstahl und Aluminium. Ein weiterer Leistungsschwerpunkt ist die Edelstahlverarbeitung mit einem eigens dafür ausgestatteten Fertigungsbereich.

 

Herausragendes Merkmal ist die Spezialisierung auf die Produktion großer Teile. Wir arbeiten mit 9 der weltweit modernsten Laserschneidmaschinen und können damit Bleche bis 12 m Länge laserschneiden. Das Spektrum reicht von Großteilen bis zu filigranen Abmessungen unter 5mm. Einen wichtigen Bestandteil stellen dabei auch unsere Leistungen im Bereich der weiterführenden mechanischen Bearbeitung mittels mehrerer 3-Achs-Bearbeitungszentren dar.

  • Werksgelände der AVERMANN Laser- und Kant-Zentrum GmbH in Arnstadt
  • Moderne Fertigungsanlagen, hier 2 Hurco-Bearbeitungszentren in der Firma AVERMANN
  • Hochmoderne Laser-Schneidtechnik bei der Verarbeitung von Edelstahlblech

Was kann man am 12. Mai hier entdecken?

Die Firma AVERMANN bietet ein interessantes Besuchsprogramm an, das den Besuchern Gelegenheit bietet, moderne Laserschneidanlagen und viele weitere  Details in der Blechbarbeitung kennen zu lernen. Hier können Sie hautnah miterleben, wie aus großen Blechen mittels Laserschneiden in kürzester Zeit kleine als auch große Bauteile in maximaler Genauigkeit entstehen und diese in nachgeschalteten Produktionsprozessen weiterverarbeitet werden.

 

Als Souvenir erhält übrigens jeder Besucher einen Original AVERMANN-Einkaufs-Chip aus Edelstahl - "frisch" gelasert. Als weiteren Besuchermagnet stellen wir zwei neue Entsorgungslösungen für Supermärkte und die Gastronomie vor.

 

Welche Perspektiven bietet das Unternehmen?

Wir sind ständig auf der Suche nach gut ausgebildeten Fachkräften aus dem Metallbereich.

 

Hier können Sie sich zur Firma AVERMANN Laser- und Kant-Zentrum GmbH informieren »»

Dachser SE

 

Was macht das Unternehmen?

Der international tätige Transport- und Logistikdienstleister Dachser wurde 1930 in Kempten (Allgäu) gegründet. Derzeit erwirtschaftet das Familienunternehmen einen jährlichen Gesamtumsatz von 5,7 Milliarden Euro. Es sind knapp 27.500 Mitarbeiter an weltweit 409 Standorten und mit 43 Landesgesellschaften tätig.

 

Das Geschäftsmodell von Dachser steht auf drei Säulen: den Geschäftsfeldern der European Logistics, Dachser Air & Sea Logistics sowie Dachser Food Logistics. Das Rückgrat des Unternehmens bildet ein eng geflochtenes, europaweit ausgebautes Netz von Betriebsstätten, das sich durch Kundennähe auszeichnet. Alle Niederlassungen sind mit mehr als 4.000 täglichen Linienverkehren miteinander verbunden, über die die Kunden zeitnah in der Beschaffung und Distribution bedient werden. Zudem verbindet Dachser in der Kontraktlogis-tik die Kernleistungen aus Transport und Lagerung mit umfangreichen kundenindividuellen Mehrwertdienstleistungen.

 

Die Mission von Dachser lautet: „Wir schaffen die weltweit intelligenteste Kombination und Integration logistischer Netzkompetenzen. Dachser optimiert so die Logistikbilanz seiner Kunden und trägt zur Wertsteigerung seiner Kunden bei.“

Firmengebäude des Unternehmens Dachser im Gewerbegebiet Erfurter Kreuz
DACHSER am Erfurter Kreuz
Moderner Lastzug der Firma Dachser
Dachser Lastzug

Was kann man am 12. Mai hier entdecken?

Zum Event „IndustrieErleben“ stehen die Büros und Umschlaghallen der Dachser SE für alle Logistikinteressierten offen. Sie erhalten Einblicke in die EDV-gestützten Distributionsabläufe, in die Organisation der Kontraktlogistik sowie den „größten Kühlschrank“ am Erfurter Kreuz.

 

Welche Perspektiven bietet das Unternehmen?

Dachser SE bildet am Standort Erfurt Kaufleute für Spedition- und Logistikdienstleistungen, Fachkräfte für Lagerlogistik, Fachlageristen, IT-Kaufleute sowie ab 2015 auch Berufskraftfahrer / -innen in einer Verbundausbildung aus. Bei entsprechenden Leistungen und nach einer erfolgreich bestandener Prüfung ist eine Übernahme in unser Team sichergestellt.

 

Hier können Sie sich zur Firma DACHSER SE informieren »».

 

DS Smith Packaging Arnstadt GmbH

Was macht das Unternehmen?

DS Smith ist in über 36 Ländern vertreten und beschäftigt mehr als 26.000 Mitarbeiter. Der Geschäftsbereich DS Smith Packaging zählt zu den führenden Herstellern von nachhaltigen Display- und Verpackungskonzepten in Europa, mit einem Schwerpunkt auf dem Bereich Innovation.

 

Aktuell sind auf rund 15.000qm² Produktions-, Lager- und Bürofläche 181 Mitarbeiter im Zwei bzw. Dreischichtbetrieb (auftragsabhängig) beschäftigt. Mit dem Team produzierte der Standort im Jahr ein Volumen von über 70 Mio. qm² an Wellpappe und Verpackungen, bedient dabei viele namhafte Kunden aus der z.B. Süßwarenindustrie mit verschiedensten Lösungen, die dann nicht nur in den Regalen der Supermärkte anzutreffen sind.

 

Im Produktionsprogramm liegt der Schwerpunkt auf aus Rohpapier hergestellter Wellpappe mit flexobedruckten Regal-, Industrie, Verkaufs- & Versandverpackungen. Aber auch Sonderlösungen wie die Verarbeitung von Brandhemmender, Nassfester, Ein- & zweiseitiger- oder PET-beschichteter Papiere; mit Silikonstreifen abgedeckte Leimspuren und Zweiteilige Verpackungen (QET) sind im Portfolio. Kundenorientierte Lösungen werden am eigenen Entwicklungszentrum, auch für andere Standorte, entworfen und erarbeitet.

  • Werksgelände der DS Smith Packaging
  • Papierverarbeitung in einer Fertigungslinie bei DS Smith Packaging

Was kann man am 12.05. hier entdecken?

Am Veranstaltungstag erfahren Sie, wie aus Papier hochwertige Verpackungen hergestellt werden. Sie erhalten Einblicke in die Produktionsprozesse und haben die Gelegenheit, mit unserem Basismaterial Wellpappe in Berührung zu kommen.

 

Welche Perspektiven bietet das Unternehmen?

DS Smith Packaging Werk Arnstadt bildet in den Berufen:

  • Packmitteltechnologe / in
  • Maschinen- und Anlagenführer / in
  • Industriekaufmann / frau
  • Mechatroniker

aus.

Das Management legt großen Wert auf Aus- und Weiterbildung. Zurzeit sind 11 Auszubildende beschäftigt sowie befinden sich 2 Mitarbeiter berufsbegleitend in der Weiterbildung zum Technischen Fachwirt. Im Ausbildungsjahr 2014 konnte ein Packmitteltechnologe mit dem besten Prüfungsergebnis der IHK Südthüringen im Berufsbild abschließen. Der Kern der Belegschaft besteht aus Mitarbeitern, die selbst am Standort ausgebildet wurden. Auch gibt es einen hohen Anteil der Belegschaft, die auf über 25, sogar über 40 Jahre Betriebszugehörigkeit blicken kann.

 

Hier können Sie sich zur Firma DS Smith informieren »»

foodvertising GmbH & Co. KG

Was macht das Unternehmen?

 

Die foodvertising GmbH & Co. KG in Arnstadt produziert seit 2006 Werbeartikel für die Firma Jung Bonbonfabrik in Vaihingen/Enz in der Nähe von Stuttgart. Dies geschieht auftragsbezogen, marktnah und kundenspezifisch im Arnstädter Fertigungszentrum, das auch eine eigene Digitaldruckerei besitzt. Zu dem vielseitigen Sortiment gehören u.a. Fruchtgummi, Bonbons, Gebäck, Schokolade, Snacks, Pfefferminz, Müsliriegel und Traubenzucker in den verschiedensten Formen, Größen und Verpackungen. Im Digitaldruckzentrum werden Folien, Papier, Dosen, sonstige Verpackungen bedruckt, gelasert, gestanzt und lackiert.

 

Die Jung Bonbonfabrik GmbH & Co.KG entwickelte sich durch permanente Innovation in ihrer über 185-jährigen Firmengeschichte zum europaweiten Spezialisten im Segment "Geschmackvolle Werbeartikel". Unter dem bekannten Label Gummi-Bären-Land betreiben wir unsere Direktverkaufsfilialen in Baden-Württemberg. Hierzu gehört auch ein Online-Shop www. gummibaerenland.de.

 

Wir kreieren kundenindividuelle Werbeartikel – vom Standardprodukt über individuelle Standardprodukte bis zur kompletten Sonderanfertigung. Wir beschäftigen in Baden-Württemberg derzeit 224 Mitarbeiter.

Das Unternehmen foodvertising in Arnstadt
Das Unternehmen
Verpackungsanlage für Gummibärchen
Verpackungsanlage

Was kann man am 12. Mai hier entdecken?

Bei den Führungen in der Firma foodvertising GmbH & Co. KG sehen Sie die Kette von der Herstellung von Verpackungen, deren Konfektionierung bis hin zum fertigen Werbeprodukt. In unserer modernen Druckerei, dem Digital Technology Center, stellen wir Ihnen moderne Digital-Druckmaschinen vor und danach erhalten Sie einen Einblick in verschiedenste Arten der Konfektionierung unserer Produkte.

 

Bei der Teilnahme an den Führungen ist auf sauberes Schuhwerk zu achten.

 

Welche Perspektiven bietet das Unternehmen?

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Internetseite unter www.foodvertising.de. Folgende Ausbildungsberufe werden aktuell angeboten:

  • Medientechnologe/-in Druck
  • Kaufmann/-frau für Büromanagement
  • Maschinen- und Anlagenführer/-in
  • Fachlagerist/-in
  • Fachkraft für Lagerlogistik.

 

Hier können Sie sich zur Firma foodvertising informieren »»

GARANT Türen und Zargen GmbH

Was macht das Unternehmen?

Die GARANT Türen und Zargen GmbH in Amt Wachsenburg OT Ichtershausen zählt als international etablierter Hersteller von hochwertigen Innentüren zu den führenden Türenherstellern Europas. Die Firma GARANT ist eine Gesellschaft der Arbonia AG, einem fokussiertem Gebäudezulieferer mit insgesamt rund 8500 Mitarbeitern.

Seit 25 Jahren bürgt die GARANT Türen und Zargen GmbH für Qualität und beschäftigt mittlerweile ca. 490 Mitarbeiter in Ichtershausen. GARANT ist ein anerkannter Ausbildungsbetrieb für die Berufe (m/w) Mechatroniker, Elektroniker, Holzmechaniker, Fachkraft für Lagerlogistik und Industriekaufmann.

  • Fertigungsroboter der GARANT Türen und Zargen GmbH
  • Moderne Innentüren aus der Fertigung der GARANT Türen und Zargen GmbH

Was kann man am 12. Mai hier entdecken?

Wir möchten unsere Besucher davon überzeugen, dass ein Türenwerk keine "größere Schreinerei" sondern ein modernes Industrieunternehmen ist. Die Besuchergruppen haben die Möglichkeit während der Besichtigungstour den kompletten Herstellungsprozess von Türen und Zargen kennen zu lernen.

 

Welche Perspektiven bietet das Unternehmen?

GARANT ist ständig auf der Suche nach engagierten und motivierten Mitarbeitern. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie unter www.garant.de. Zusätzlich bildet das Unternehmen in den Berufen:

  • Industriekaufmann/-frau
  • Holzmechaniker/-in
  • Mechatroniker/-in
  • Elektroniker/-in für Betriebstechnik
  • Fachkraft (m/w) für Lagerlogistik

aus. Weiterhin sind wir immer auf der Suche nach motivierten Praktikanten und Ferienjobbern.

 

Hier können Sie sich zur Firma Garant Türen und Zargen GmbH informieren »»

HELLER Technologie & Maschinen AG

Was macht das Unternehmen?

„HELLER Maschinen & Technologie“ bietet kundenspezifische, individuelle Lösungen für die Industrieautomation in nahezu allen Bereichen des Sondermaschinenbaus. Ob Spezialmaschinen, Anlagenbau, Teilefertigung oder technische Ausrüstung – jahrelange Erfahrung und hochqualifizierte Mitarbeiter in Verbindung mit modernster Technik sind hierfür die Grundlage.

  • Firmengebäude der Heller Maschinen & Technologie GmbH in Arnstadt
  • Moderne Fertigungsanlagen der Heller Maschinen & Technologie GmbH in Arnstadt

Was kann man am 12. Mai hier entdecken?

Am Veranstaltungstag gewähren wir unseren Besuchern einen Einblick in unsere Fertigung, angefangen vom Einzelteil bis hin zum Aufbau komplexer Maschinen. Hierzu erfolgt ein Rundgang durch unsere einzelnen Fertigungsstätten, bei dem unseren Mitarbeitern über die Schulter geschaut werden kann.

 

Welche Perspektiven bietet das Unternehmen?

Die HELLER Maschinen & Technologie ist ein anerkannter Ausbildungsbetrieb für die Berufe Mechatroniker und Industriemechaniker. Wir sind ständig interessiert an der Erweiterung unseres ingenieurtechnischen Personals auf den Gebieten Entwicklung/Konstruktion sowie motivierter Facharbeiter für die mechanische Fertigung und Montage.

 

Hier können Sie sich zur Firma HELLER Technologie & Maschinen AG informieren »»

IHI Charging Systems International Germany GmbH

Was macht das Unternehmen?

Die IHI Charging Systems International GmbH ist eine Tochter der IHI Corporation (Tokio) und gehört zu den etablierten Anbietern von Turboladern. Der Hauptsitz - Entwicklungszentrum, Vertrieb und Einkauf - befindet sich in Heidelberg (Baden-Württemberg), die Produktion erfolgt in Ichtershausen (Thüringen) und in Cernusco (Italien). Rund 1.300 Mitarbeiter entwickeln, produzieren und vertreiben Turbolader für die europäische Automobilindustrie.

  • Werksgelände der IHI Charging Systems International Germany GmbH in Arnstadt
  • Moderne Turbolader in der Fertigung

Was kann man am 12. Mai hier entdecken?

Am Standort in Ichtershausen am Erfurter Kreuz produziert die IHI Charging Systems International Germany GmbH seit Mitte 2009 für die europäische Automobilindustrie hochmoderne Turbolader im Bereich Diesel- und Benzinmotoren. Neben hochinnovativen Produkten kann man bei ICSIG modernste Produktionsanlagen und Fertigungsverfahren kennenlernen.

 

Welche Perspektiven bietet das Unternehmen?

Als dynamisches Unternehmen im Bereich Automotive bieten wir abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeitsfelder mit innovativen Produktionsmethoden und Technologien.

Aktuelle Stellen finden Sie unter: www.ihi-csi.de.

 

Hier können Sie sich zur Firma IHI Charging Systems International Germany GmbH informieren »»

N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG

Was macht das Unternehmen?

N3 Engine Overhaul Services ist einer der weltweit modernsten Instandhaltungsbetriebe für die Reparatur, die Überholung und den Test von Rolls-Royce Trent-Triebwerken. Als mittelständisches Gemeinschaftsunternehmen der Lufthansa Technik AG und Rolls-Royce plc. ist N3 in ein weltweites Repair & Overhaul Netzwerk eingebunden. Das Produktportfolio umfasst die Rolls-Royce-Triebwerkstypen Trent 500, Trent 700, Trent 900 und Trent XWB, welche als Antriebe für die Airbusmodelle A340, A330, A380 und A350 dienen.

  • Firmengebäude der N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG
  • Wartungshalle der N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG in Arnstadt
  • Triebwerk in der Erprobung

Was kann man am 12. Mai hier entdecken?

Entlang der einzelnen Stationen, die die Triebwerke bei N3 durchlaufen (von der Demontage über die Reinigung, den Befund, die Reparatur bis hin zur Montage und den Triebwerkstest) erleben die Besucher am 12. Mai 2017, wie unter anderem die Antriebe des A380, dem derzeit größten Passagierflugzeug der Welt, überholt werden.

 

HINWEIS:

Betriebsführungen sind bei N3 nur mit Vorlage eines Personaldokumentes und dem persönlichen Besuchsticket möglich.

 

Welche Perspektiven bietet das Unternehmen?

N3 bildet Fluggerätmechaniker/innen der Fachrichtung Triebwerkstechnik, sowie Fachkräfte für Lagerlogistik (m/w) aus. Für das Ausbildungsjahr 2018 sind Ausbildungsplätze in beiden Ausbildungsberufen zu vergeben.

 

Hier können Sie sich zur Firma N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG informieren »»

Robert Bosch Elektronik Thüringen GmbH

Was macht das Unternehmen?

Die Robert Bosch Elektronik Thüringen GmbH (RBTE) wurde zum 01.05.2014 gegründet. Derzeit gehören 125 Mitarbeiter dem Unternehmen an. Das Kerngeschäft der RBTE liegt in der Produktion und dem Vertrieb von Erzeugnissen der Elektronik, insbesondere elektronischer Spannungsregler für Generatoren. Bosch hat dafür in Arnstadt eine neue Produktion aufgebaut.

Arnstadt ist einer von rund 290 Fertigungsstandorten weltweit. Bosch ist ein führender Anbieter von Kraftfahrzeugtechnik, Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik mit mehr als 280.000 Mitarbeitern in über 60 Ländern.

Von Arnstadt aus, gehen die Bauteile an Bosch-Werke in Brasilien, China, Indien, Mexiko, Spanien, Südafrika und Ungarn, wo sie in Generatoren verbaut werden.

Firmengebäude der Robert Bosch Elektronik Thüringen GmbH
Firmengebäude der RBTE
Robert Bosch Elektronik Thüringen GmbH in Arnstadt
Bosch in Arnstadt

Was kann man am 12. Mai hier entdecken?

Lernen Sie unseren Standort kennen. Montage mit modernsten Anlagen im Sekundentakt!

Besucher können sich bei einem geführten Rundgang durch unsere Fertigung einen Eindruck über den Aufbau der Produktionslinien und die Fertigungsorganisation verschaffen. Seit Mai 2014 wurden bereits über 6 Millionen Spannungsregler produziert. Unser Anspruch ist es Produkte mit höchster Qualität auszuliefern.

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir das mit moderner Technik und Innovation unserer Prozesse erreichen. Sie erhalten interessante Informationen zum Unternehmen Bosch und zu unserem Produkt, dessen Funktion im Fahrzeug und seinen Besonderheiten.

 

Welche Perspektiven bietet das Unternehmen?

Bosch steht für „Technik fürs Leben“.

Wir bieten Ihnen anspruchsvolle und vielseitige Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung. Bosch engagiert sich in hohem Maße für seine Mitarbeiter mit attraktiven Sozialleistungen und hervorragenden Weiterbildungsmöglichkeiten.

 

Hier können Sie sich zur Firma Robert Bosch Elektronik Thüringen GmbH informieren »»

Schenker Deutschland AG

Was macht das Unternehmen?

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort zum richtigen Kunden mit dem richtigen Produkt in der richtigen Qualität, Quantität und zu den richtigen Kosten – das sind die 7 goldenen Regeln der Logistik.

  • Neubau Firmengebäude DB Schenker im Gewerbegebiet Erfurter Kreuz
  • Lagerlogistik bei DB Schenker

Was kann man am 12. Mai hier entdecken?

Wie das geht und mit welcher modernen Lager und Softwaretechnik wir diese tägliche Herausforderung meistern möchten wir Ihnen gern an diesem Abend zeigen. Das Logistik kein langweiliges „Paletten schieben“ ist und das unser logistisches Portfolio weit aus mehr umfasst als die meisten wissen, ist das Geheimnis  unseres Erfolges. Ob Luft,-, See.- oder LKW – Verkehr, Beschaffung, Distribution und Lagerhaltung dies verstehen wir unter Logistik aus einer Hand. Ein Ansprechpartner – mit unendlichen Möglichkeiten.

 

Welche Perspektiven bietet das Unternehmen?

Derzeit suchen wir engagierte gewerbliche Mitarbeiter im 2- 3  Schichtbetrieb mit Erfahrung im Umgang mit Gabelstaplern. Jährlich bieten wir Ausbildungsplätze  für die Berufe Fachkraft für Lagerlogistik, Berufskraftfahrer, Kauffrau-/ mann für Spedition und Logistikdienstleistung, Lagerfachkraft sowie Fachinformatiker.

 

Hier können Sie sich zur Firma Schenker Deutschalnd AG informieren »»

SolarWorld Industries Thüringen GmbH

Was macht das Unternehmen?

Die SolarWorld AG produziert und vertreibt Solarstromlösungen und trägt damit weltweit zu einer sauberen Energieversorgung bei. Der Konzern mit Sitz in Bonn hat rund 3.300 Beschäftigte und fertigt in Freiberg und Arnstadt (Deutschland) sowie in Hillsboro (USA). Vom Rohstoff Silizium, über Solarwafer und -zellen bis zum Solarstrommodul vereint das Unternehmen alle Produktionsstufen unter einem Dach. Dazu gehört auch eine eigene Forschung und Entwicklung.

 

SolarWorld beliefert ihre Kunden in aller Welt über ein internationales Vertriebsnetz mit Standorten in Europa, den USA, Singapur und Südafrika. Das Unternehmen legt Wert auf hohe soziale Standards an seinen Standorten in aller Welt und hat sich einer ressourcen- und energiesparenden Produktion verpflichtet. SolarWorld wurde 1998 gegründet und ist seit 1999 börsennotiert. Mehr Informationen unter www.solarworld.de

SolarWorld Luftbild des Werkes in Arnstadt
SolarWorld am Erfurter Kreuz
SolarWorld Eingangsbereich
Eingangsbereich

Was kann man am 12. Mai hier entdecken?

Wie entstehen Siliziumkristalle? Wie werden Solarzellen gefertigt? Was unterscheidet die verschiedenen Modultypen?

 

Zum Industrieerleben 2017 bietet die SolarWorld Industries Thüringen GmbH zwischen 17 und 21 Uhr Werksführungen an. Außerdem erfahren Sie in einer Ausstellung viel Wissenswertes rund um die Produkte der SolarWorld sowie die Entstehung von Solarzellen und Photovoltaikmodulen. Aktuell arbeiten an unserem Standort etwa 800 Beschäftigte.

 

Wir bilden aus!

 

Mit Ausbildungsbeginn ab September 2017 suchen wir Technikbegeisterte für die Ausbildung zum Mechatroniker, IT-Begeisterte für die Erlernung des Berufs IT-Systemelektroniker und Organisations- und Planungstalente als Fachkraft Lagerlogistik.

 

Hier können Sie sich zur Firma SolarWorld informieren »»